Willkommen im Pfarrverband Lammertal

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen im Pfarrverband Lammertal

Gottesdienst-Sommerordnung

 

16. Juli bis 11. September 2016

 

Abtenau

Rußbach

Annaberg

Lungötz

Sonntag

09.00

19.00

10.30

09.00

10.30

Montag

1. Wo. im Monat: Wort-Gottes-Feier

19.00

Dienstag

19.00

08.00

08.00

2. Wo. im Monat: Hl. Messe

4. Wo. im Monat: Wort-Gottes-Feier

Mittwoch

08.30

19.00

1., 3. u. 5. Wo. im Monat

Donnerstag

10.00

Krankenhaus/Tagesanbetung

19.00

1., 3., 4. Wo. im Monat,

Hl. Messe

2. Wo. im Monat:

Wort-Gottes-Feier

19.00

1., 2., 4. im Monat

Freitag

19.00

19.00

2., 4. u. 5. Wo: Hl. Messe

3. Wo. im Monat: Wort-Gottes-Feier

Samstag

19.00 Rigaus (1.,3. u. 5. Woche)

19.00 (2. u. 4. Woche)

19.00

1., 3. und 5. Woche

19.00

2. und 4. Woche

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Pfarrwochenblätter. Bei Begräbnissen entfallen am jeweiligen Tag die Abendmessen.

 

Freitag, 8. Juli, Rußbach, Pfarrzentrum: Bücher, Textilien, Möbel ...; vieles kann weitergegeben werden

 

 

 

Einiges aus dem alten Pfarrzentrum hat keine Verwendung mehr

und kann jetzt gegen eine Spende gerne weitergegeben werden (Bücher, Textilien, Möbel u.a.).

 

Einfach vorbeischauen,

am

Freitag, den 8. Juli 2016

in der Zeit zwischen 13 und 16 Uhr,

(altes) Pfarrzentrum Rußbach.

 

Herzliche Einladung, bei dieser Gelegenheit, einen ersten Blick ins neue Pfarrheim zu tun.

 

 

 

 

Annaberg, "24 Stunden für den Herrn" im Jahr der Barmherzigkeit; Abtenau, Rigaus "Gebetsnacht für das Lammertal", Samstag, 2. Juli ab 19 Uhr

 

Und heute in Jerusalem ...

Die Klagemauer und die Heilige Schrift

halten die Geschichte Gottes mit Seinem geliebten Volk Israel

in lebendiger Erinnerung.

Bild: Pastoralassistentin Elisabeth Katzdobler

vor der Klagemauer am Donnerstag, den 23. Juni 2016, ca. 10 Uhr vormittags.

 

Wachsen und Werden

+ Dank sei Gott

für das Wachsen und Werden in meinem Leben.

Amen.

 

Die Menschen in Abtenau, Annaberg, Lungötz und Rußbach trauern um ihren Seelsorger

Abschiedbeten für P. Benedikt am Donnerstag, 16. Juni in der Pfarrkirche Abtenau um 19:00 Uhr und in der Pfarrkirche Annaberg um 18:15 Uhr.

Pontifikalrequiem, Freitag, 17. Juni um 15:00 Uhr in der Stiftskirche St. Peter

Busfahrt von Abtenau, Abfahrt vom Parkplatz Ost um 13.30 Uhr, Rückfahrt ca. 17-18 Uhr; Kosten 13€, Anmeldung im Pfarrbüro (06243-226-4) oder bei Sepp Höll (06243-2731).

Am Freitag entfallen alle Gottesdienste im Pfarrverband (das betrifft die Abendmesse in Abtenau, Radochsberg und die WGF in Lungötz)

 

P. Benedikt verstorben


Gott, der Herr über Leben und Tod, hat am 13. Juni 2016 unseren lieben Mitbruder KR P. Mag. Benedikt Röck OSB Superior in Maria Plain Administrator von St. Peter von 2010 bis 2013 zu sich in sein Reich gerufen.

Unser P. Benedikt wurde als Christian Röck am 25. August 1958 in Zams als ältestes von sechs Kindern seiner Eltern Josef und Elfriede Röck geboren und wuchs in Imsterberg/Tirol auf. Nach der Volksschule in Imsterberg und acht Jahren am naturwissenschaftlichen Realgymnasium in Imst maturierte er im Juni 1977 und suchte noch im selben Jahr um Aufnahme in der Erzabtei St. Peter an. Am 28. September 1977 wurde er als Fr. Benedikt eingekleidet. Die zeitlichen Gelübde legte er am 29. September 1978 und seine Ewige Profess am 10. Oktober 1981 in die Hände von Erzabt Franz Bachler ab. Nach dem Noviziat begann er mit den philosophisch-theologischen Studien an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Salzburg, das er am 26. Juni 1986 mit dem „Magister der Theologie“ abgeschlossen hat. Am 4. März 1986 hat ihn Erzbischof Dr. Karl Berg in der Basilika Maria Plain zum Diakon geweiht.  Am 11. Juli 1986 weihte ihn Bischof Maximilian Aichern OSB von Linz in der Stiftskirche St. Peter zum Priester. Seinen ersten Einsatz als Seelsorger nahm er excurrendo vom Kloster aus in Grödig  bei seinem geliebten Mitbruder P. Bernhard Wageneder wahr. Es folgte sein Einsatz als Kooperator von Abtenau (1989 - 1997). Der junge und dynamische Kooperator eroberte sehr schnell die Herzen der Abtenauerinnen und Abtenauer. Erzabt Edmund Wagenhofer bestellte den beliebten Seelsorger 1997 zum Subprior und 2003 zu seinem Stellvertreter und Prior. Als Prior und Kirchenrektor sorgte er sich sehr einfühlsam um die Mitbrüder und um die Stiftskirche. Wichtigste Baumaßnahmen unter seiner Zeit als Prior waren die Gesamtsanierung des 3. Stockes und des Refektoriums im Konventgebäude. Erzabt Bruno Becker präsentierte ihn 2009 dem Erzbischof von Salzburg als seinen Nachfolger als Pfarrer von Abtenau. Nach dessen Rücktritt wählte ihn der Konvent von St. Peter am 13. April 2010 zum Administrator der Erzabtei St. Peter. In seiner ruhigen und klugen Art hat er wesentlich dazu beigetragen, alte Wunden in der Gemeinschaft zu heilen und das Kloster durch eine der schwierigsten Zeiten zu führen.
Dafür danken wir ihm aus ganzem Herzen!

Nach Beenden seines Mandates als Administrator wünschte er sich nichts sehnlicher als in die Seelsorge zurückkehren zu dürfen. So war er von 1. September 2013 bis zum 30. Oktober 2015 Pfarrprovisor in Annaberg und Seelsorger in Lungötz.

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2015 ernannte ihn Erzabt Korbinian Birnbacher zum Superior von Maria Plain, eine Aufgabe auf die er sich sehr gefreut hat und die er mit großem Elan anging. Doch leider wurde schon bald ein Gehirntumor diagnostiziert, der umgehend in Innsbruck operativ entfernt wurde. P. Benedikt befand sich auf dem geduldigen Weg der Besserung, als uns alle die Nachricht von seinem viel zu frühen Tod überraschte.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, insbesonders seiner Mutter Elfriede. Wir sagen seinen Geschwistern und deren Familien ein aufrichtiges „Vergelt’s Gott!“ für die liebevolle Pflege im vertrauten Familienkreis in Imsterberg und Abtenau nach seiner schweren Operation.

Wir empfangen den Leichnam unseres verstorbenen Mitbruders am Dienstag, den 14. Juni 2016 um 19.30 Uhr im Stiftshof St. Peter und beten dann für ihn einen ersten Rosenkranz.

Den Seelenrosenkranz beten wir am Mittwoch, den 15. Juni und am Donnerstag, den 16. Juni 2016 jeweils um 17.00 Uhr in der Kreuzkapelle im Petersfriedhof, wo unser Verstorbener aufgebahrt ist.

Am Freitag, den 17. Juni feiern wir um 15.00 Uhr in der Stiftskirche das Pontifikalrequiem für unseren lieben Mitbruder und bestatten ihn anschließend auf dem Petersfriedhof zur letzten Ruhe.

In der Wallfahrtsbasilika Maria Plain wird am Donnerstag, den 16. Juni 2016, um 19 Uhr ein Gedenkgottesdienst gefeiert.

Erzabt Korbinian und der Konvent

 

Abtenau: am Dienstag, 14. Juni, entfällt wegen Beerdigung die Abendmesse

 

 

Jesus erklärt Barmherzigkeit

Jesus sagte: Ein Geldverleiher hatte zwei Schuldner;

der eine war ihm fünfhundert Denare schuldig, der andere fünfzig.

Als sie ihre Schulden nicht bezahlen konnten, erließ er sie beiden.

Wer von ihnen wird ihn nun mehr lieben?

Simon antwortete: Ich nehme an, der, dem er mehr erlassen hat.

Jesus sagte zu ihm: Du hast Recht (Lk, 7,41-43).

 

 

 

 

Foto: PV-Lammertal, Pfarrkirche Abtenau, St. Blasius:

Aus Anlass der Altarweihe am 22. Mai 2016 zogen die Gläubigen durch die "Pforte der Barmherzigkeit" aus.

 

Abtenau: Wallfahrt zum Klausegg-Gmai

Herzliche Einladung zum Mitgehen!

Dienstag, 7. Juni 2016, 9:00 Uhr ab Abtenau

Hl. Messe um 11:00 Uhr.

Nur bei trockener Wetterlage.

 

 

 

 


Seite 1 von 16