Erstkommunion 2020

Wir haben es geschafft, dass wir in diesem Jahr die Erstkommunion gefeiert haben!
Nachdem im Frühjahr an eine Feier nicht zu denken war, haben wir einen Termin Ende Oktober ins Auge gefasst. Aber nachdem im September die Covidkrise an Fahrt aufnahm, wurde die Erstkommunion auf den Samstag, den 10. Oktober vorverlegt, was sich als richtige Entscheidung herausstellte.
In zwei sehr schönen Gottesdiensten haben die Kinder zusammen mit ihren Eltern und Familien gefeiert: Jesus, Quell des lebendigen Wassers!
Der Gottesdienst wurde musikalisch von den Religionslehrerinnen und Direktorin Karin Wagenhofer, von den Kindern selbst, von den Zwoazeiligen und einem Ensemble der Trachtenmusikkapelle Abtenau wunderbar gestaltet. 

Text: P. Virgil
Fotos: Burgi Wallinger und Gerhard Gruber

Beginn der Firmvorbereitung 2020/21

Normalerweise starten wir die Firmvorbereitung mit einem Kennenlernnachmittag mit Workshops etc. Aber was ist in diesem Jahr schon normal?
So starteten wir die Firmvorbereitung in diesem Jahr mit einer WortGottesFeier in der Pfarrkirche, zu der die Firmkandidat*innen für das kommende Jahr gekommen sind. Musikalisch wurde die Feier sehr ansprechend von Claudia Erlbacher gestaltet. Mit dem Bild des Regenbogens führte P. Virgil die jungen Christen auf die Firmvorbereitung ein. 
Die Leiterin des Firmteam, Marianne Windhofer, erklärte anschließend kurz den Ablauf der Firmvorbereitung.
Es war schön zu erleben, wie sich die jungen Christen auf diesen Gottesdienst eingelassen haben und "voll dabei waren".

Text und Fotos: P. Virgil

Firmung 2020

Nachdem durch die Covid-Krise im Juni die Feier der Firmung nicht möglich war, haben wir sie am 5. September - unter veränderten Bedingungen -nachgeholt.
Nach dem festlichen Einzug, begleitet von der TMK Abtenau, feierte Erzabt Korbinian Birnbacher OSB den festlichen Gottesdienst. Er ermunterte in der Predigt die Firmlinge, dem Hl. Geist zu folgen. Die Covid-Krise habe gezeigt, dass wir als Menschen im "social distancing" unvollkommen sind, dass wir zwar kommunizieren könnten, aber dass wir erst in der "leibhaftigen Gemeinschaft" wirkliche Menschen seien. Und der hl. Geist stifte eben diese Gemeinschaft.
Am Schluss des Gottesdienstes bedankte sich P. Virgil bei allen, die die Firmvorbereitung mitgetragen und zum Gelingen der Firmung beigetragen hatten.

Text: P. Virgil
Fotos: Gerhard Gruber

Frohe Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr!

Mit schönen und großen Gottesdiensten feierten wir die Geburt unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus. Kinder der Jungschar und der Ministranten gestalteten musikalisch und mit einem Hirtenspiel die Kinderkrippenfeier am Nachmittag des Hl. Abends. Die Christmette in der Voglau wurde stimmungsvoll von Bläsern und Sänger*innen gestaltet. Die Christmette in der Pfarrkirche wurde vom Volksliedchor und dem Abtenauer Posaunenquartett musikalisch gestaltet. In seiner Predigt sagte P. Virgil, dass Gott in Christus Mensch geworden ist, um uns Menschen einen neuen Sinn im Leben zu geben, der nicht auf dem Prinzip Leistung und Erfolg beruht, sondern allein auf der Liebe, die Gott einem jeden Menschen schenkt.
Der Weihnachtstag begann in der Früh mit der schlichten, aber wunderbar stimmigen Hirtenmesse am Radochsberg. Der Festgottesdienst in der Pfarrkirche wurde vom Kammerchor "Cantate Domino" gestaltet. Alle Gottesdienste klangen mit dem "Stille Nacht" aus. Dabei kam die weihnachtlich wunderbar geschmückte Kirche wunderbar zur Geltung. Ein Anziehungspunkt für viele ist in diesem Jahr auch die neue Bergamo-Krippe im Pfarrhof.

Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und Gottes Segen für das neue Jahr!

Text: P. Virgil
Bilder: Gerhard Gruber und P. Virgil

Rorate 2019

Für viele sind die Roratemessen am frühen Morgen ein unbedingtes "Muss" im Advent. Dort spürt man die ursprüngliche Intention des Advents noch am stärksten: Der Advent als Zeit der Vorbereitung auf Weihnachten hin und als Zeit der Sehnsucht und der Erwartung des Messias.
Die Stille des Morgens, die mit vielen Kerzen erleuchtete Kirche und die schöne Musik machen die Hl. Messe zu etwas ganz Besonderem. Im Anschluss gibt es jeweils im Pfarrzentrum ein gemeinsames Frühstück.

Bilder: Gerhard Gruber
Text: P. Virgil

Nikolausfeier der Ministranten

Ein paar Tage nach dem eigentlichen Nikolaustag kamen die Abtenauer und die Voglauer Ministranten zu einer gemeinsamen Nikolausfeier zusammen, organisiert von den Ministrantenbetreuerinnen. Der Hl. Nikolaus bedankte sich bei den Minis für ihren Dienst und ihren Einsatz. Die Voglauer Minis stellten in einem Spiel das Lebens des Hl. Nikolaus dar. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von den Minis selbst- da gibt es einige Talente.

Text und Bilder: P. Virgil

20 Jahre Mesnerin

Seit 20 Jahren verrichtet Sr. Florentine mit übergroßem Einsatz den Mesnerdienst in unserer Pfarrkirche. Legendär sind der Blumenschmuck, der im Sommer aus dem von ihr betreuten Garten kommt, sowie der Lichterschmuck bei den Rorate-Messen.

Beim Pfarrgottesdienst am 1. Advent dankten PGR-Obfrau Barbara Schnitzhofer und P. Rupert Sr. Florentine für ihr Wirken. 

Foto: Barbara Schnitzhofer
Text: P. Virgil

90 Jahre Weitenaukirche

Am 13. Oktober feierte die Filialkirche Weitenau ihr 90jähriges Kirchweihjubiläum.
Für einige, die der Einladung P. Virgils gefolgt waren und zu Fuß von Abtenau zur Weitenauer Kirche pilgerten, war der Aufbruch bereits um 6.30 Uhr. Bei der Rigauser Kirche gab es für die Pilgerschar eine kleine Stärkung vor dem Anstieg in die Weitenau.
Bei schönem Wetter und einem herrlich warmen Herbsttag feierten wir vor der Kulisse des Dachsteins und der Bischofsmütze einen sehr feierlichen Gottesdienst mit Alt-Erzbischof Alois Kothgasser und Pfarrer P. Virgil Steindlmüller. Ein Quartett der Scheffauer Musikkapelle gestaltete die Messe wunderbar musikalisch. In der Predigt hat Erzbischof Alois von der Bedeutung der Kirche als Ort der Gottesbegegnung gesprochen; und damit hat er nicht nur das Bauwerk Kirche gemeint. Er ermunterte auch, den Sonntag als Tag des Herrn zu begehen und bat die jungen Menschen, auch in Zukunft Sorge für die Weitenauer Kirche zu tragen.
Das Kirchlein gehört zur Pfarre Abtenau, aber zur Gemeinde Scheffau. Deshalb kamen verschiedene Abordnungen der Scheffauer Vereine zu diesem Festtag und verliehen dem Ganzen ein buntes und festliches Bild.
Im Anschluss an den Gottesdienst bildete sich ein Festzug zum Kronreifbauern, wo für Speis und Trank bestens gesorgt war. S´jung Bluat spielte zünftig auf und beim gemütlichen Beisammensein verging die Zeit viel zu schnell.
Organisiert wurde dieses Fest von einigen Weitenauern zusammen mit dem Abtenauer Pfarrgemeinderat und Pfarrer P. Virgil.

 

Text und Fotos: Barbara Schnitzhofer

Live bei den Roten Bullen

Am Sonntag, 25.8.2019, luden Erzbischof Franz Lackner und der FC Red Bull über 500 Ministrantinnen und Ministranten aus der Erzdiözese Salzburg ins Stadion des FC Red Bull Salzburg. 5 Ministranten aus der Voglau verfolgten das Heimspiel gegen Admira Wacker, bei dem die roten Bullen überlegen 5:0 siegten. Mit einem selbstgemachten Plakat feuerten unsere Ministranten kräftig an. Zum Abschluss gab es noch Autogramme und Fotos mit den Spielern.
Ein herzliches Dankeschön für diese tolle Gelegenheit!

 

Text und Fotos: Kathrin Lienbacher

Benefiz-Modenschau des PGR für Sr. Klara Erlbacher

Aus einem Jux ist die Idee geboren, beim Marktfest an Mariä Himmelfahrt wurde sie umgesetzt: Der Pfarrgemeinderat Abtenau präsentierte die aktuellsten Moden. Es kostete zwar Einiges an Überwindung, aber dennoch wurde die Benefizmodenschau ein voller Erfolg. Sabine Grünwald, ein PGR-Mitglied und Inhaberin von Moden Quehenberger, sponserte zwei Gutscheine á 350 EUR, die am Ende der Modenschau verlost wurden. Schon den ganzen Tag wurden Lose verkauft. Sabine Grünwald und ihr Team haben die Pfarrgemeinderäte mit den neuesten Trends eingekleidet. Pfarrer P. Virgil präsentierte nicht nur die Mode, sondern erklärte auch, in welchen Bereichen sich die "Models" in der Pfarrgemeinde engagieren. Außerdem gab es Infos aus erster Hand über die Arbeit von Sr. Klara Erlbacher in Bolivien. 

Der gesamte Erlös des Tages von über 4000 EUR kommt dem Kinderhaus von Sr. Klara zugute.

Text: P. Virgil
Bilder: Mode Quehenberger

Mariä Himmelfahrt 2019

Mit einer festlichen Eucharistie, musikalisch mitgestaltet von der Trachtenmusikkapelle Abtenau, wurde das Hochfest der "Aufnahme Mariens in den Himmel" gefeiert. In seiner Predigt betonte Pfarrer P. Virgil, dass Christen nicht nach einer "Gott-ist-tot- Mentalität" lebten, sondern sich zum lebendigen Gott bekennen, der Leben schenkt und erhält- über den Tod hinaus. An Maria werde sichtbar, dass die Erlösung durch Christus ein ganzheitliches Geschehen ist.
Am Ende segnete P. Virgil die Kräuterbuschen, die von den Trachtenfrauen und den Bäuerinnen gebunden und im Anschluss verteilt wurden. 

Text und Fotos: P. Virgil

Patrozinium am Radochsberg

Am Hochfest des Heiligsten Herzens Jesu feiern wir das Patroziniumsfest der Radochsbergkirche. Nach dem feierlichen Gottesdienst fand eine kleine Eucharistische Prozession statt, die uns zeigte, dass Jesu Liebe den Armen und Benachteiligten gehört und dass er das Verlorene sucht. Nach dem Eucharistischen Segen wurde vor der Kirche bei einer Agave gemütlich weitergefeiert.
Ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten für das gelungene Fest!

Text: P. Virgil

Fronleichnam 2019

Zu einem prächtigen und eindrucksvollen Fest gestaltete sich das diesjährige Fronleichnamsfest. Unter großer Beteiligung der Vereine, der Organisationen, der Erstkommunionkinder und der gesamten Pfarrgemeinde wurde zunächst in der Pfarrkirche Eucharistie gefeiert. Der Volksliedchor und der Chor "Musical vocalis" gestalteten die Messe mit Valeria Lanner an der Orgel musikalisch. Im Anschluss an den festlichen Gottesdienst fand die Fronleichnamsprozession durch den Markt statt. Es war ein bewegendes Glaubenszeugnis!

Herzlichen Dank allen, die vorbereitet, organisiert und mitgewirkt haben.

Text: P. Virgil
Fotos: Gerhard Gruber

Erstkommunion 2019

Mit einem gemeinsamen Einzug vom Pfarrzentrum in die Kirche, angeführt von der Trachtenmusikkapelle Abtenau, begann der festliche Gottesdienst mit der Feier der Erstkommunion. Voller Freude und mit großer Erwartung waren die Kinder mit von der Partie. "Jesus- Schlüssel zum Himmel"- war das Leitmotiv des Wortgottesdienstes der Hl. Messe. Nachdem die Kinder die Gaben von Brot und Wein zum Altar gebracht hatten, begann mit dem Eucharistischen Hochgebet der Höhepunkt. Um den Altar versammelt, empfingen daraufhin die Kinder zum ersten Mal Christus im Sakrament der Eucharistie. Es war beeindruckend, mit welcher Sammlung und Stille die Kinder in diesem Moment war- eine Atmosphäre, die sich auf die ganze Kirche übertrug. Umso ausgelassener war dann die Stimmung auf dem Marktplatz, als die Musikkapelle den Kindern zu Ehren noch ein paar Märsche spielte.

Ein herzliches Vergelt´s Gott den Religionslehrerinnen für die gelungene Erstkommunuionvorbereitung.

Text. P. Virgil
Fotos: Gerhard Gruber

Familiengottesdienst im Mai 2019

Bei strahlendem Sonnenschein feierten wir am 19. Mai den monatlichen Familiengottesdienst im Freien. Ausgehend von der 2. Lesung des Sonntags aus der Offenbarung des Johannes überlegte P. Virgil im Predigtgespräch mit den Kindern, wo die Wohnung Gottes unter den Menschen zu finden sei und wie Gott in dieser Welt wohne.

Vorstellungs- und Tauferinnerungsgottesdienst der Erstkommunionkinder 2019

Am Muttertag haben sich beim Pfarrgottesdienst die Erstkommunionkinder der Gemeinde vorgestellt. Nach der Predigt bekannten die Kinder zum ersten Mal öffentlich, dass sie an Gott glauben und mit Jesus ihr Leben gestalten wollen. Danach gingen sie zum Taufbecken, wo ihnen ihre Taufpaten mit dem Osterwasser ein Kreuz in Erinnerung an die Taufe auf die Stirn zeichneten. Der schwungvoll gestaltetet Gottesdienst klang mit eine kräftigen "Danke" für die Mütter aus.

Text: P. Virgil
Fotos: Gerhard Gruber

Ministrantenausflug nach Salzburg

Nach den intensiven Kar- und Ostertagen machten sich am Osterdienstag fast alle Ministrantinnen und Ministranten der Pfarrkirche mit eine paar Begleiterinnen und P. Virgil auf den Weg nach Salzburg. Nach einem kurzen Spaziergang über den Nonnberg stand eine Domführung auf dem Programm. In zwei Gruppen erkundeten wir den Dom mit seiner reichhaltigen Geschichte. Von der Krypta über die Sakristei bis zur Orgelempore haben wir alles gesehen. Nach dem Mittagessen in einem berühmten Restaurant mit dem Goldenen "m" stand St. Peter auf dem Programm: fr. Jakob führte durch die Katakomben, den Kreuzgang, die Sakristei und die Marienkapelle. Gestärkt mit einem Eis ging es dann frisch vergnügt zurück nach Abtenau.

Text: P. Virgil

 

 

Familiennachmittag der Erstkommunionkinder 2019

Zum ersten Mal fand im Laufe der Erstkommunionvorbereitung ein Familiennachmittag statt, den einige Väter der Erstkommunionkinder vorbereitet und organisiert hatten.

Zunächst brachen Eltern, Kinder und Geschwister von der Volksschule Radochsberg zu einer kleiner Wanderung auf. Auf der Wiese hielt P. Virgil eine kurze Andacht. Zum Abschluss fand vor der Volksschule Radochsberg ein gemeinsames Grillfest statt, zu dem alle etwas beigetragen haben. Nicht nur durch das traumhafte Wetter war es ein gelungener Nachmittag- für groß und klein.

 

 

Hl. Blasius- Patron der Pfarrkirche, der Pfarre und der Marktgemeinde Abtenau

Mit einem großen Festgottesdienst, der musikalisch von der Stiftsmusik St. Peter und einem Bläserquartett der TMK Abtenau gestaltet wurde, und einem großen Pfarrfrühschoppen wurde das Patroziniumsfest begangen. Pfarrer P. Virgil Steindlmüller OSB betonte in seiner Predigt, ausgehend von den Lesungen des Sonntags, dass auch wir uns immer wieder von der Botschaft Jesu herausfordern und selbst in unseren Meinungen und Urteilen hinterfragen müssen; auf der Suche nach der Wahrheit müssen wir gemeinsam suchen; letztlich ist sie nur in Gott zu finden. P. Virgil bedankte sich am Ende bei allen, die die Kirche innerlich und äußerlich mit Leben erfüllen und dankte auch der politischen Gemeinde und den Vereinen für die Unterstützung und das gute Miteinander. Nach dem gemeinsam gesungenen "Großer Gott" konnte noch der Blasiussegen empfangen werden.

Im Anschluss an den festlichen Gottesdienst wurde beim Pfarrfrühschoppen mit der MozPartie gemütlich weitergefeiert. 

Text: P. Virgil
Fotos: PGR Abtenau

Sternsingeraktion 2018/9

Auch in diesem Jahr fand die Sternsingeraktion statt. Rund 60 Jugendliche beteiligten sich und zogen bei teils widrigem und eiskalten Wetter durch unsere Gemeinde und machten vielen Freude mit ihrem Gesang und ihren Versen. Die Spenden gehen dieses Jahr auf die Philippinen (mehr Infos: https://www.dka.at/spenden/spendenprojekte/)

In diesem Jahr durchbrachen wir zum ersten Mal mit dem Ergebnis die 20.000 Euro-Marke mit 20.279,35 Euro (Stand 7.1.). Herzlichen Dank für die großzügigen Spenden.

Wir bedanken uns vor allem auch bei allen Kindern, die als Sternsinger unterwegs waren, bei allen Begleitern und bei allen, die die Kinder bewirtet haben.
Vergelt ́s Gott auch unseren Organisatoren Georg Windhofer, Sepp Wagenhofer und Norbert Essl.

 

Bilder: Norbert Essl
Text: P. Virgil Steindlmüller OSB

Roratemessen im Advent 2018

Auch in diesem Jahr feierten wir drei Roratemessen, die überaus gut besucht waren und auf Weihnachten vorbereiteten. Danke allen, die musikalisch mitgestaltet, die Kirche geschmückt und jeweils das Frühstück organisiert haben.

Text: P. Virgil
Fotos: Gerhard Gruber 

Abtenauer Adventsingen

Wie jedes Jahr, so fand auch heuer wieder am 3. Adventsonntag das Abtenauer Adventsingen unter der Leitung von Mag. Josef Moisl statt.
Das Thema dieses Jahres war natürlich das "200 Jahre Stille Nacht". In drei unterschiedlichen Versionen kamen die sechs Strophen zur Geltung und wurden durch die Musik und die Worte meditiert.

Mitgewirkt haben die MoiWiLa-Musi, die Stiftsmusik St. Peter, die mozPartie, der Pinzgauer Dreigesang, die Unterauer Musikanten und das Trio K-M-K.

Es war ein äußerst stimmungsvoller und gelungener Sonntagnachmittag!

Text: P. Virgil
Fotos: Gerhard Gruber

Rupert-und-Virgil Orden in Silber für Georg Windhofer

Am 15. November hat Georg Windhofer aus den Händen von Erzbischof Franz Lackner und der Ordinariatskanzlerin Elisabeth Kandler-Mayr den Rupert-und-Virgil-Orden für seine Verdienste um die Pfarre Abtenau und im Besonderen für die Filialkirche Rigas/Voglau erhalten.
Unter anderem seinem Engagement ist der neue Zelebrationsaltar und der Ambo in Rigaus zu verdanken. Er ist stets mit hohem persönlichen Einsatz um die Lebendigkeit der Filialgemeinde Voglau bemüht. Seit 2006 leitet er umsichtig und weitsichtig die Belange des Kirchenerhaltungsvereines Rigaus und war auch im PGR Abtenau einige Perioden mit seiner ruhigen und ausgleichenden Art zur Stelle. Er ist derzeit auch Mitglied des PKR Abtenau. Seit vielen Jahren verantwortet und organisiert er die Sternsingeraktion in der Pfarre Abtenau, die diözesanweit zu den stärkeren Spendenergebnissen führt. Seine grundsolide Frömmigkeit, seine Bescheidenheit, seine Hilfsbereitschaft und sein freundliches Wesen werden weitum geschätzt.

Die Pfarre gratuliert ganz herzlich und bedankt sich für seinen Einsatz!

Feier der Ehejubiläen 2018

Am Sonntag, den 11. November, feierten wir in der Pfarrkirche Abtenau die Ehejubiläen des Jahres 2018. Nach dem festlichen Einzug der 47 Jubelpaare wurde der Pfarrgottesdienst gefeiert, der vom Vokal- und Rhythmusensemble Abtenau und dem Voglauer Bläsertrio musikalisch gestaltet wurde. Nach dem Segensgebet segnete P. Virgil jedes Paar und überreichte eine Rose mit einem Segensspruch. Der Ausschuss "Ehe und Familie" lud anschließend zu einer Agape ins Pfarrzentrum ein.

 

 

5. FITNESS-SPENDENLAUF 2018

Die VS Voglau, Kindergarten Voglau und Sonderschule Abtenau haben eine erfolgreiche Aktion der Vorjahre fortgesetzt. Der 5. Fitness-Spendenlauf für Schwester Clara Erlbacher in Bolivien wurdegroßzügig  von den zahlreichen Sponsoren unterstützt und so konnten wir bei der Wortgottesfeier am 24.10.2018 Frau Kronreif Maridi, der Schwester von Sr. Clara, den tollen Betrag über € 1.900,-- feierlich überreichen.
 
Bereits im vorigen Jahr schrieb uns Schwester Clara: „Darf ich Euch auch bitten, meinen ganz großen Dank den Sponsoren zu überbringen. Würde es nicht Betriebe geben, die großzügiger Weise von dem geben, das sie mit Mühe erarbeitet haben, könntet Ihr uns auch nichts schicken.“

 

Die Pfarre gratuliert herzlich zu diesem Erfolg!

Klausurwochenende des Pfarrgemeinderates in Admont

Anfang November fand die jährliche Klausur des Pfarrgemeinderates statt. In diesem Jahr war es keine Arbeitsklausur, sondern ganz für die Gemeinschaft, das Gespräch und für das gemeinsame Beten gewidmet. 

Im Stift Admont wurden wir von P. Ulrich freundlich empfangen. Am Abend zeigte uns P. Prior Maximilian die eindrucksvolle Klosterbibliothek. Der Samstagvormittag gehörte der Gnadenmutter von Frauenberg. P. Maximilian empfing uns mit vollem Geläute und dem Weihwasser. Nach einer Führung durch die Wallfahrtskirche feierten wir eine Heilige Messe. Nach einem Kaffee, wofür wir der Pfarrhaushälterin Barbara herzlich danken, führte sie uns durch die Gärten von Frauenberg. 

Geistlich und gemeinschaftlich gestärkt fuhren wir wieder nach Hause- nicht ohne eine kleinen Abstecher beim Steegwirt zu machen....

Auf Glanz gebracht - Kirchengroßputz in Abtenau

Nach dem Morgengebet und einem Frühstück im Pfarrhof ging es los: die Kirche wurde auf den Kopf gestellt und von oben nach unten alles abgestaubt, geputzt gereinigt. Allen, die mitgeholfen haben, ein herzliches Vergelts Gott!!!

Fotobericht: P. Virgil Steindlmüller OSB

 

 

Erstkommunion 2018, Jesus, der gute Hirt

 

Jesus – der gute Hirte begleitete unsere Erstkommunikanten in die Erstkommunion

 

"Jesus, du bist der gute Hirte, der es gut mit uns meint, der uns liebt und leitet. Der uns Glaube, Hoffnung und Liebe schenkt. Lass uns immer wieder neu auf der Suche nach dir sein, damit auch wir gute Hirten für andere sein können", so das Leitthema der diesjährigen Erstkommunion in der Pfarrkirche Abtenau. Schon beim Vorstellungsgottesdienst am 18. März herrschte große Freude: Die Kinder dachten bei dieser Feier besonders an ihre Taufe. Was die Eltern und Taufpaten damals getan haben, das durften sie jetzt selbst tun, nämlich Zu Gott ja sagen!  Als Zeichen des Bundes bekamen sie von Pater Virgil ein Kreuz mit dem guten Hirten darauf geschenkt. Ein großes Dankeschön allen, die zur feierlichen Gestaltung der Feier der Erstkommunion am 22. April beigetragen haben, namentlich: Maria Schnöll (für Hirte und Schafe), Hans Spannberger für die Schriftrolle, den Religionslehrerinnen, Eltern, Musikanten und vielen anderen mehr.

 

Fotos: Gerhard Gruber, Textbeitrag: Gertrude Höll/Elisabeth Katzdobler

 

 

Das Eltern-Kind Zentrum Abtenau feiert 20 Jahre!

Unglaubliche 20 Jahre Bestandsjubiläum feiert das Eltern-Kind Zentrum Abtenau in diesem Jahr 2018. Gefeiert wurde bei einem besonderen Familiengottesdienst mit P. Virgil, vorbereitet und mitgestaltet vom "Team Familiengottesdienst". Der Regenbogen, der Fisch und die Blume waren die drei Symbole, um die herum die ganze Feiergemeinde sich bewegte. Alexandra Gsenger dankte der langjährigen Leiterin Daniela Thor für ihre Aufbauarbeit. Beim anschließenden Pfarrcafé im Pfarrzentrum wurde bei Würstl', Saft, Kaffee und Kuchen weitergefeiert.

Das Eltern-Kind Zentrum Abtenau ist eine Einrichtung des Katholischen Bildungswerks, derzeit nutzen rund 60 Kleinkinder samt Eltern das pädagogische Angebot des Eltern-Kind Zentrums in Abtenau. Mehr Infos zur Einrichtung "Eltern-Kind Zentrum" des Katholischen Bildungswerks finden sich hier ...

 

Gruppenfoto (von vorne links): Daniela Rußegger, Stefanie Hirscher,

Bürgermeister Johann Schnitzhofer, Alexandra Gsenger (Gesamtleitung EKiZ-Abtenau), Christine Lanzinger und Andrea Reschreiter.

Nicht im Bild: Anja Schönleitner und Katharina Gsenger.

 Fotos und Bericht: Elisabeth Katzdobler

 

 

 

Fastensuppe: Essen und Gutes tun

 

 

 

  

Am Sonntag, den 18. März, hat das Team des Missionsausschusses der Pfarre unter dem Motto "Essen und Gutes tun" zur Fastensuppe geladen. Die große Vielfalt an köstlichen Suppen machte den vielen Gästen, die der Einladung ins Pfarrzentrum gefolgt waren, die Wahl nicht gerade leicht. Maridi Kronreif bot noch Brot, Kerzen und Strickwaren an und sorgte damit noch für zusätzliche Spenden für das Projekt von Sr. Clara in Brasilien.

Fotos und Bericht: Norbert Essl

 

 

 

Kinderkreuzweg am 8. März

 

 

 

 

 

Das Jungscharteam Barbara Schnitzhofer, Lisa Wallinger, Magdalena Scheffenbichler und Barbara Windhofer haben auch in diesem Jahr wieder eine ganz besondere Kreuzwegandacht für Kinder und mit Kindern vorbereitet.

Pfarrer P. Virgil Steindlmüller OSB leitete die Andacht.

 

Fotos und Bericht: Elisabeth Katzdobler

Patrozinium 2018, 3. Februar

 

 

Fotos: Johann Schnitzhofer

 

 

Täuflingsgottesdienst

Der Pfarrgemeinderatsausschuss „Ehe und Familie“  hat im Rahmen des Familiengottesdienstes am 21.01.18 besonders die Familien eingeladen, die im letzten Jahr ein Kind zur Taufe getragen haben.  Trotz des stürmischen Winterwetters haben sich immerhin 27 Tauffamilien an diesem Sonntagvormittag auf den Weg zur Kirche gemacht. P. Virgil predigte über die Nachfolge Jesu, gemeinsam „wanderten“ die Kinder mit ihm durch die Kirche und suchten die einzelnen Buchstaben des Namen JESU. Bei jedem der vier Buchstaben war ein Fußabdruck dabei, mit einer ganz besonderen Botschaft. Am Schluss des Gottesdienstes waren die Tauffamilien zum Einzelsegen eingeladen. Eine Kerze, gestaltet und überreicht vom Team "Familie-aktiv", sollte diesen Täuflingsgottesdienst 2018 in Erinnerung halten.  Das Familiengottesdienst Team hat  die Feier für die Kinder sehr interessant und kurzweilig gestaltet und wunderbar gespielt!

Bericht: Karin Schlager, Fotos: Elisabeth Katzdobler

 

 

Sternsinger unterwegs, Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar

 

Gleich nach den Weihnachtsfeiertagen, am 27.12., zogen die ersten Sternsinger - Teresa, Kiana, Lea, Lieve, Christina und Chiara - los, um den Menschen in Abtenau die Botschaft der Geburt des göttlichen Kindes zu verkünden und um Gottes Segen für das Neue Jahr zu wünschen.

Die Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar sammelt in diesem Jahr für Kinder und Jugendliche in Nicaragua. 

Das erste Sternsingerfoto aus Abtenau von Norbert Essl hat sogar die Salzburger Nachrichten überzeugt.

Die Sternsingerinnen Elea, Sabrina und Julia haben sich am frühen Freitagabend mit den Begleitern Norbert Essl und Pastoralassistentin Elisabeth Katzdobler zu den Gästen in Abtenau aufgemacht, um ihre Segenswünsche für das Neue Jahr zu überbringen. Die Segenstour begann am neuen Eislaufplatz, direkt am Markt. Nach dem Besuch bei Simon Wallinger im Tourismusbüro, ging es weiter in die Hotel- und Gastbetriebe im Marktgebiet. Dazwischen kurze Rastpausen, u.a. im Foyer des Hotel Moisl.

Gleich am zweiten Tag des neuen Jahres machten sich u.a. auch Chiara, Rupert und Maximilian auf den Weg, im Pfarrhof aßen sie gemeinsam mit Pfarrer P. Virgil zu Mittag.

Beim Festgottesdienst am Hochfest Epiphanie - Erscheinung des Herrn, am 5. Jänner, wurde die diesjährige Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar abgeschlossen. Für den Festgottesdienst haben Lea, Christina, Eva, Lisa und Julia gerne noch einmal die Königskleider angezogen.  
Pfarrer P. Virgil bedankte sich ausdrücklich bei den Sternsingern für ihren Einsatz und bei denen, die im Hintergrund zum Erfolg dieser Aktion beigetragen haben, darunter in besonderer Weise Norbert Essl, Georg Windhofer und Josef Wagenhofer. Vergelt's Gott! 

Ein Fotobericht

von Elisabeth Katzdobler