Die nächsten Termine

Es wurde 1 Veranstaltung gefunden

Wichtige Infos zu Allerheiligen 2020 in Annaberg!

Sonntag, 01.11.2020 08:30 Uhr bis Montag, 02.11.2020 09:00 Uhr

INFORMATION ZU ALLERHEILIGEN/ALLERSEELEN 2020

IN ANNABERG

 

Das Gedenken an unsere Verstorbenen ist für uns Christen wesentlicher Bestandteil unseres Glaubens, weil wir uns in Gott mit ihnen verbunden wissen. So soll diese Verbundenheit und das Gedenken auch in diesem Jahr einen würdigen Rahmen haben- gerade auch in diesem Corona-Jahr:
Aufgrund der Covid-Bestimmungen werden wir in diesem Jahr Allerheiligen und Allerseelen, wie folgt, in Annaberg feiern:

 

SONNTAG, 1. NOVEMBER 2020

 

8.30 Uhr        Feierlicher Gottesdienst zu Allerheiligen in der Pfarrkirche

 

14 Uhr           Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal und Andacht auf dem Friedhof; anschließend findet die Gräbersegnung statt:  Wir bitten, um die Abstandsregeln einhalten zu können, dass pro Grab         zwei Personen stehen!

 

MONTAG, 2. NOVEMBER 2020

 

9 Uhr             Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche; anschließend Gräbersegnung.

Wir bitten, um die Abstandsregeln einhalten zu können, dass pro Grab zwei Personen stehen!

 

Ich bitte eindringlich alle Annabergerinnen und Annaberger, sich bei den Gräbersegnungen aufzuteilen und das auch den Verwandten, die nicht vor Ort sind, mitzuteilen.


WEITERE ANGEBOTE ZU ALLERHEILIGEN/ ALLERSEELEN:


In der Kirche liegen ab 31.10. Broschüren mit Gebeten und Texten aus, um als ganze Familie am Grab ein Totengedenken und eine kleine Andacht verrichten zu können.

 

Vom 30.10. bis 2.11.2020 ist im Pfarrzentrum Abtenau und im Pfarrsaal Rußbach ein TrauerRaum mit Texten und Impulsen zum persönlichen Gedenken eingerichtet. Verschiedene Stationen laden ein zum Verweilen, Nachdenken und um Zeichen zu setzen.

Öffnungszeiten: täglich 9-18 Uhr!

 

Alle aktuellen Infos zu Änderungen etc.: www.pfarrverband-lammertal.at

 

Ich lade zu all diesen Möglichkeiten des Totengedenkens zu Allerheiligen und Allerseelen herzlich ein!

 

Herzliche Grüße

P. Virgil Steindlmüller OSB, Pfarrprovisor