Gott, der Garten und die Welt

 

Der Rußbacher Bibel- und Duftgarten

ist im Jahr 2017

von Dr. Fritz Seewald, Rußbach, angelegt und ausgestaltet worden.

                                                                                                                     Info-Broschüre zum Bibel- und Duftgarten

                                                                                                                 Anfragen für Gartenführungen unter E-Mail: fseewald(et)gmx.at

 

Kommen Sie vorbei -

sehen Sie, lesen, riechen, staunen Sie; kommen Sie in die Ruhe im Rußbacher Bibel- und Duftgarten

Das freie Wiesenstück südwestlich des Kirchenschiffes - im Besitz des Klosters St. Peter gelegen und gegen die rauen Nordwinde geschützt und zur wärmenden Sommersonne hin geöffnet – bot sich idealerweise für eine Gartengestaltung „der besonderen Art“ an: Als Zukunftsprojekt bei der Erzdiözese eingereicht und samt des vorgesehenen finanziellen Aufwandes genehmigt, konnte dieses Gartenprojekt in kurzer Zeit angegangen werden. Neben wärmeliebenden, aromatisierenden Gewächsen, die auch im Heiligen Land anzutreffen sind, stehen nun Bibelbäume an der Kirchenmauer aufgereiht, die in der kalten Jahreszeit zur Überwinterung in der Kirche bzw. im Pfarrhof aufgestellt werden: Ölbaum, Feigenbaum, Weinstock, Judasbaum u.a. werden vorgestellt und später in einer Borschüre in Verbindung zum Text der Hl. Schrift gebracht. Da auch Düfte bei kirchlichen Zeremonien eine Rolle spielen, sollen die Duftkräuter mit den Bibelpflanzen eine sinnvolle Einheit darstellen. Es steht der Gedanke dahinter, Besuchern, vor allem auch Kindern und Jugendlichen über die Welt der Bibelpflanzen einen Zugang zur Hl. Schrift zu ermöglichen. Der bemerkenswerte Garten (man kann auch von einem „Paradiesgarten“ sprechen: in seiner Mitte steht der „Apfelbaum der Versuchung“) ist in der Region einzigartig. Er soll nicht nur das religiöse Bewusstsein vertiefen, sondern auch das kulturelle Angebot des Ortes bereichern. 

 

Univ. Prof. Dr. Fritz Seewald (im Bild mit Pastoralassistentin MMag. Elisabeth Katzdobler), lebt und wirkt in Rußbach, er ist der Initiator, Gestalter und Gärtner des Bibel- und Duftgartens. Die Segnung des Gartens fand am 24. September 2017 durch Pfarrer P. Mag. Winfried Bachler OSB statt.

 

Der Garten ist frei zugänglich.