Allgemeine Gottesdienstordnung

 

Neue Gottesdienstordnung im Pfarrverband Lammertal ab 1. September 2020
 
Der Wechsel von P. Winfried nach Maria Plain machte eine Überarbeitung der Gottesdienstordnung notwendig.
Als ich im Februar 2017 Leiter des Pfarrverbands Lammertal wurde, kam ich mit dem Auftrag, die Seelsorge im Lammertal so zu koordinieren und zu organisieren, dass zwei Priester gut ihren Dienst leisten können. Auf Dauer wird es vermutlich keinen dritten Priester im Lammertal geben. Ich bin sehr dankbar für die jungen Berufungen, die unserem Stift St. Peter in den letzten Jahren geschenkt wurden, aber die personelle Situation wird in den nächsten Jahren spürbar schwieriger werden.

Folgende Grundsätze und Wünsche haben für die Erstellung einer neuen Gottesdienstordnung eine Rolle gespielt:

  • Ein Pfarrverband lebt vom Miteinander und das schließt notwendig Kompromisse mit ein. Die Pfarre Abtenau ist zahlenmäßig natürlich die größte im Pfarrverband und dennoch ist es meine Aufgabe als Leiter des Pfarrverbands, zu schauen, dass die kleineren Pfarren nicht untergehen.
  • Bei den Sonntagsgottesdiensten sind zwei Personengruppen im Blickfeld: da sind zum einen die Gottesdienstbesucher*innen, die regelmäßig und oft seit Jahrzehnten den Pfarrgottesdienst tragen; zum anderen die Familien, denen oft der Gottesdienstbeginn um 9 Uhr zu früh ist. Beiden Gruppierungen gilt es gerecht zu werden.
  • Die Werktagsgottesdienste in der Pfarrkirche Abtenau sollen gleichmäßig über die Woche verteilt sein.
  • Zwei Priester sollen im Regelfall gut zurechtkommen. Zu besonderen Anlässen und Festen werde ich um eine Aushilfe in St. Peter anfragen.


GOTTESDIENSTORDNUNG ALS PDF

Der gravierendste Einschnitt ist sicherlich, dass der Pfarrgottesdienst abwechselnd um 9 Uhr oder um 10.30 Uhr beginnt. Wie oben erwähnt, ist das eine Kompromisslösung für die „traditionellen“ Kirchgänger wie auch für die jungen Leute und die Familien.
In der Voglau und in Rußbach werden an den Samstagen, an denen keine Vorabendmessen gefeiert werden, Wort- Gottes-Feiern angeboten.
 
Mir ist es wichtig, zu betonen, dass es mit der Abendmesse in Abtenau immer auch eine Alternative gibt.
 
Wir Priester tun unser Möglichstes. Ich bitte euch, diese Änderungen mitzutragen, vor allem auch den Wochenzettel im Internet abzurufen oder in der Kirche zu holen. Es wird sich einspielen – davon bin ich überzeugt.

Für Nachfragen und Erklärungen stehe ich jederzeit zur Verfügung.

P. Virgil Steindlmüller OSB; Pfarrverbandsleiter

 

Bitte beachten Sie auch die Wochenordnung ...